die Autoren


Michael Wieneke, Jahrgang 1946, ist als Diplom-Finanzwirt in der Zollverwaltung tätig.
Bereits mit 12 Jahren ist er in das Briefmarkensammeln eingeführt worden.
Neben seinen Prüfersammlungen pflegt er vor allem Sammlungen mit historisch interessantem Hintergrund wie Estland 1918 - 1940, Litauen 1918 - 1940 sowie die Deutsche Feldpost des zweiten Weltkrieges. Gerade die Verbindung von Philatelie und Geschichte machen für hin den besonderen Reiz bei seiner Sammler- und Prüfertätigkeit aus.

Entsprechend seinen Sammelleidenschaften ist er Mitglied in vielen in- und ausländischen Arbeits- und Forschungsgemeinschaften wie z.B. Channel Islands Specialists Society, Channel Islands Occupation Society und den Arbeits-/Forschungsgemeinschaften Kanalinseln, Jugoslawien und Nachfolgestaaten, Estland, Litauen.
Autor/Mitautor der Handbücher „Kanalinseln - Deutsche Besetzung 1940/45“ (Heft 50 der Schriftenreihe „Neues Handbuch“, 1979) und „Kanalinseln - Postgeschichtliches Handbuch zur Deutschen Besetzung 1940 - 1945“ (2000) sowie vieler Artikel in Fachzeitschriften zu den Themengebieten Kanalinseln und Kroatien im Zweiten Weltkrieg.
Verbandsprüfer im Bund Philatelistischer Prüfer (BPP) seit 1992, Prüfgebiete: Kroatien 1941 - 1945 und Deutsche Besetzung Kanalinseln 1940 - 1945 einschließlich der Feldpost der deutschen Wehrmacht

Anschrift: Michael Wieneke, An der Walkmühle 23, 51069 Köln

 

Alfred Kruse, Jahrgang 1938, geboren in Bremerhaven, ist ein Universal-Sammler auf vielen philatelistischen und nichtpostalischen Gebieten.
Dazu gehören beispielsweise das große Gebiet der Fiskal- und Spendenmarkenmarken, sowie die Werbemarken für Produkte oder Regionen.
 
Aber auch Ansichtskarten sind, fein säuberlich sortiert, in Alben, Schüben und Schränken zu finden:
- mehr als 10.000 Rosen in den unterschiedlichsten Zusammenstellungen,
- Hunderte Karten mit den Kirchen von Paris,
- Eiffelturm, Triumphbogen, Straßen von Paris
und viele weitere Gebiete.
Ganz speziell wurde aber die Briefmarken-Sammlung „Kroatien 1941-45“ über mehrere Jahrzehnte gepflegt, immer wieder ergänzt mit besonderen philatelistischen und fiskalischen Dokumenten und in besonderen, selbst gestalteten Alben aufgebaut.
 
In enger Zusammenarbeit mit Michael Wieneke aus Köln hat er über viele Jahre und mit intensiven Recherchen am Computer ein Handbuch erstellt, welches neben der philatelistischen Seite während der deutschen Besetzung die postgeschichtliche Entwicklung von Kroatien bis zu den Jahren 1941 - 1945 mit vielen, teils farbigen Abbildungen darstellt. Dabei werden auch die Seite der Besatzungstruppen, die Situation in den Gefangenenlagern und die Postzensur durch die verschiedenen Stellen umfassend beschrieben.
 
Anschrift: Alfred Kruse, Graubündener Str. 45, 28325 Bremen
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!